FFH_projekte_internat_header.jpg

Singla

„Ich gehe sehr gern in die Schule hier in Singla. Hindi ist mein Lieblingsfach, weil man Gedichte lernt und Lieder singt.“

Ich bin Saroj.
Ich bin 9 Jahre.

Ich bin von der Nachtschule in das Internat in Singla gekommen.

Zu Hause habe ich Kühe gehütet, Wasser geholt, Brot gebacken oder Mungobohnen gepflückt. Abends, nach der Arbeit, bin ich in die Schule gegangen. Meine Eltern waren nie in einer Schule. Ich gehe sehr gern in die Schule hier in Singla. Hindi ist mein Lieblingsfach, weil man Gedichte lernt und Lieder singt.

FFH_projekte_internat1.jpg
FFH_projekte_internat2.jpg

Mein Schulalltag in Singla

Hier in Singla lerne ich Mathe, Sozial- und Naturkunde, Hindi und Englisch. Wir haben vormittags Schule, nur Sonntag nicht. Am Nachmittag machen wir Hausaufgaben und lernen, mit dem PC umzugehen. Oder wir sind im Schulgarten.

Wenn wir Freizeit haben, lesen wir in der Schulbibliothek, wir malen oder spielen Team-Spiele. Aber wir müssen auch helfen. Gemeinsam mit den Lehrern machen wir unsere Bäder und Schlafräume sauber, wir kümmern uns darum, uns und unsere Kleidung sauber zu halten.

Wir helfen uns gegenseitig bei den Mahlzeiten. Verteilen Seife zum Händewaschen, servieren das Essen. Das macht Spaß. Jeder hat eine Aufgabe. Und wir wechseln uns ab.

Was kommt nach dem Internat in Singla?

Etwa 65 Schüler jedes Jahr profitieren von der Bildung und Ausbildung in Singla. Die meisten der Schüler schneiden bei den Jahresprüfungen so gut ab, dass sie den Übertritt auf eine der staatlichen Anschlussschulen schaffen.

FFH_projekte_internat3.jpg
FFH_projekte_internat_all.jpg

Das Internat in Singla

Philosophie & Leitbild von Singla (Barefoot-College)

Bildung und Qualifikation für den Übertritt in eine staatliche Schule, soziale Kompetenzen und handwerkliche Kurse – all das innerhalb eines Jahres – sind Ziel und Anspruch im Brückenschul-Internat in Singla.

 

Kinder aus benachteiligten und bedürftigen Familien, die ohne dieses Projekt keinerlei Zugang zu Bildung und Ausbildung hätten, bekommen diese hier. Darüber hinaus wird für Unterbringung, Verpflegung, Beaufsichtigung und gesundheitliche Betreuung gesorgt.

Gründung & Förderung

2013 begann das Barefoot College in Singla (Ajmer Distrikt) die Internats-Brückenschule einzurichten. 2013/14 konnte erstmals eine Gruppe von 40 Kindern eine Grundbildung erhalten und anschließend  in staatliche Schulen eingeschult werden.

 

Dieses Pilotvorhaben mit rudimentärer Infrastruktur wurde im Jahre 2015 über einen Förderantrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) ausgebaut. Ziel war und ist, einer zunehmenden Gruppe von Kindern diese nachhaltige Form der Bildung zu vermitteln, sowie die Infrastruktur den Gegebenheiten und Bedarfen vor Ort anzupassen. Wichtig sind neben dem Unterricht nach Geschlechtern getrennte Schlafmöglichkeiten und Sanitäranlagen, sowie weitere Projekte die Ausbildung und Mädchen- und Frauenförderung betreffend.

Wer geht auf das Internat?

Vom Brückenschul-Internat Singla profitieren jährlich direkt etwa 65 Jungen und Mädchen zwischen 9-15 Jahren. Wichtigstes Kriterium bei der Auswahl der Schüler ist die Bedürftigkeit.

 

Aufgenommen werden vorzugsweise Kinder von Wanderarbeitern, die auf eine Unterbringung, Verpflegung und Beaufsichtigung in einem Internat angewiesen sind. Alle Kinder gehören zu benachteiligten Bevölkerungsgruppen, deren Eltern keinen Zugang zu Bildung hatten.

Die vorhandenen Räumlichkeiten würden die jährliche Aufnahme von etwa 100 Kindern ermöglichen, Voraussetzung dafür wäre ein höheres jährliches Spendenvolumen.

Was bietet das Internat?

Der an der Schule vermittelte Lernstoff ist dem Inhalt staatlicher Schulen angeglichen. Am Ende des Schuljahres nehmen die Schüler an den Prüfungen einer staatlichen Schule teil.

 

Der so ermöglichte Zugang zu formaler Bildung bedeutet für die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, einen Schulabschluss zu machen, einen Beruf zu erlernen und auszuüben und so über Erwerbsbeschäftigung einen Weg aus der materiellen Verarmung ihrer Herkunftsfamilie zu finden. Das umfassende Bildungsangebot im Brückenschul-Internat vermittelt  neben Schulwissen und handwerklichen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen und Selbstwertgefühl.

 

Mehr als 90 Prozent der Kinder bestehen am Ende des Brückenschuljahres den Übertritt in staatliche Grundschulen.

Lehrer & Mitarbeiter

Lehrkräfte und Mitarbeiter sind außerordentlich bedeutungsvoll, um diesen strukturierten, maßgeschneiderten Ansatz umzusetzen und zu vermitteln.

 

Um eine stabile Organisation von Schule und Lehrplan auf qualitativ anspruchsvollem Niveau sicherzustellen, müssen neben Schülerinnen und Schülern, auch Lehrkräfte und MitarbeiterInnen untergebracht werden.

Die Anleitung neuer Lehrkräfte sowie das Angebot von Weiterbildungsseminaren, um diese zu unterstützen, ist eine fortwährende Aufgabe, die die Qualität des Projektes zusätzlich sichert.